Probenähen von Kopf bis Fuß

Print4kids

Den kleinen Mann so in komplett selbst genäht zu sehen macht mich schon stolz!

Im Januar durfte ich 2 Probenähen begleiten. Fangen wir bei den Füßen an, das ist das Ebook Hausschuhe vom Kreativlabor  meine Erfahrung damit könnt ihr hier nachlesen. Nun gibt es hiermit noch die versprochenen Tragebilder. Passend im Sterne Look gab es eine Hose Benni.

Aus Pullunder wurde eine Sweatter, aus Freya wurde Kroodie, von Finnley´s. Von Anfang an konnte ich miterleben wie sich der Schnitt entwickelt hat. Es gab viele Variationen zur Auswahl, mir hatte es sofort der Cross-Over Kragen angetan, mal wieder etwas neues was sich sehr gut für die kleinen Kerle eignet. Als Stoff habe ich mich für einen gesteppten grauen Sweat entschieden, kombiniert mit einem Karo Sweat. Als Hingucker habe ich die Tascheneingriffe und das innere des Kragens mit rot-Schwarz gestreiften Jersey gewählt. Der Schnitt ist eher weit und lässig, wer es etwas anliegender möchte, kann hier beruhigt eine Größe kleiner wählen. Die Taschenvarianten gefallen mir sehr gut, für den kleinen Sammler ideal. Es gibt viele Variationsmöglichkeiten: Loopkragen, Cross-Over Kragen, Kaputze, Armpatches, Bauchtasche, für Mädels Puffärmel. Man kann also einige Kroodies nähen bis man alle Varianten durch hat 🙂

Schaut euch die Designbeispiele an, ihr werdet überwältigt sein wie abwechslungsreich die Kroodies sind die vom Probenähteam genäht wurden.

Danke Kathrin das ich dabei sein durfte!

Wenn ich mir etwas wünschen darf, dann bitte noch eine Schnittmusterübersicht. Ich wollte schnell noch bevor das Kind schläft den Drucker rattern lassen und habe erstmal alle Schnitteile ausgedruckt. Das fiel mir auf die Füße als ich dann das Schnittmuster zusammen kleben wollte, ich hatte viel zu viele Teile und natürlich auch Puffärmel die ich gar nicht wollte 😀

Als nächstes möchte ich einen Loopkragen nähen, aus Jersey für den kommenden Frühling.

 

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: